Rolf Gregor Seyfried, Autor, Yogalehrer und Seminarleiter. Neben meiner eigenen schriftstellerischen Arbeit begleite ich seit vielen Jahren Schreibprozesse: Wortgeburten, Seelenerkundungen und Ausgrabungen. Geschichten erzählen. 

Was ist eine Geschichte? Eine Landschaft. So wie das Leben. Schreibend entfaltet sich die Landschaft eines Lebens. Mit allem, was dazu gehört: Berge, Täler, ausladende Ebenen, Schluchten, Wälder, verschwiegene Teiche, Höhlen, Wüsten, fruchtbare Felder, und dann noch: die Wege, Abwege, Irrwege und Holzwege. 

So ist sie: Die Landschaft des Lebens. Vielschichtig. So ist sie: die Geschichte. Ein Ge-Schichte. So schichten sich Worte zu Geschichten, denen innewohnt, was sie im Wesen sind: ein Geheimnis.

Und darüber: die Weite des Himmels.   

Auch Ausbildungen habe ich gemacht: zum Beispiel eine Drehbuchausbildung bei Wolfgang Pfeiffer in Berlin. Hier wurde ich eingeführt in die Gesetze des Storytelling. Doch diese sind ja nichts anderes als Gesetze des Lebens. Das sich aufwerfende Ge-Schichte zu dramatischen Verwerfungen lassen manchen Quell springen. Ohne Erschütterung geht’s nicht. Also: Frisch auf, Helden des eigenen Lebens! Betreten wir die Höhle des Drachen und entdecken wir des Pudels Kern. Oder einen Schatz.

Neben meinem Studium der Philosophie in Wien und einem Buddhismus-Lehrgang an der Buddhist and Pali University of Sri Lanka praktizierte ich asiatische Kampf- und Bewegungstechniken (Tai Chi, Kung Fu, Taekwondo). Und dann ist noch Yoga. Erste Erfahrungen 1990. Der nicht enden wollende Sonnengruß. Wie auch? Ist doch das Licht unaustrinkbar.

In meinen Schreibkursen habe ich viele Geschichten gehört. Menschen schreiben, was ihnen das Leben erzählt. Beglückendes und Erschütterndes. Die nicht endende Geschichte. Die unendliche Geschichte. Worin sich entfaltet die Landschaft der Seele, so unverhofft und hoffnungsvoll. Das weite Land. Wir entdecken Worte? Oder auch nicht. Worte entdecken uns. Sie erwischen uns. Kalt oder heiß. Lustvoll sträuben sich die Nackenhärchen.

Und darüber immer: die Weite des Himmels!

Im Frühjahr 2020 erschien mein Buch „Geh nicht ungeprüft in die Nacht“, Zeugnis einer Seelenreise: Details siehe: hier