Sie kennen diese Aktenordner: 

Sie fallen um, obwohl sie stehen sollten.
Sie kippen, weil sie nicht mehr können.
Sie sind anlehnungsbedürftig wie Kinder und machen schlapp wie ermüdete Liebhaber. 
Und warum?
Weil sie sind, was sie sind.
Voll bis zum Deckel.
Oh weh! 

Sie kennen auch diese Aktenordner: 

Die Stahlbügel haben ihre klare Ausrichtung verloren.
Sie sind verbogen und finden nicht zusammen wie ein unglückseliges Paar, das aneinander vorbeiredet. 
Das Papier bleibt hängen, reißt ein und hängt schließlich raus wie eine belegte Zunge.
Ach!

Sie kennen natürlich auch diese Aktenordner: 

Ihre Unterkanten sind phlegmatisch, ihre Ecken depressiv,
sie fransen aus wie eine alte Jeans.
Und warum?
Weil sie benützt werden.
Herrje!

Aber diesen Aktenordner kennen Sie noch nicht: 

Er hat nicht nur einen Nutzen, sondern bietet auch drei Genüsse:

Der erste Genuss

Stupsen Sie mit der Kuppe Ihres Zeigefingers den Griffhebel an (fühlen Sie die Macht?), und schon schießt er in die Höhe wie eine Rakete, die Stahlbügel öffnen sich mit einem freudigem KLACK. 

Wiederholen Sie getrost diesen Vorgang, er ist zutiefst erregend und steigert Ihr Selbstwertgefühl.

Der zweite Genuss

öffnen, schließen, öffnen, schließen, öffnen, schließen

Öffnen und schließen Sie die aus bestem Stahl gefertigten Bügel, so oft sie wollen – die Hebelmechanik dieses Aktenordners ist so präzise, dass ihre Effizienz jegliche Form elektronischer Datensicherung aushebelt. Auf den Millimeter genau fügt sich der Dorn in die Vertiefung und bleibt darin, solange Sie wollen. Das Papier gleitet widerstandslos über den ganzen Bügel, ohne hängen zu bleiben.

Der dritte Genuss

vorschieben, zurückschieben, vorschieben, zurückschieben

Schieben Sie den Aktenordner vor und zurück, so oft Sie wollen. Da die unteren Kanten und Ecken dieses Ordners mit Stahlblech verstärkt sind, gleitet er unversehrt über jegliches Regal, ein Menschenleben lang.  

Ein Glück zwischen zwei Deckeln 

Genießen Sie es, wenn Sie den mit bester Tipp-Mechanik ausgestatteten Klemmbügel gegen die abgelegten Akten drücken und mit einem entschlossenen Fingerdruck fixieren. Genießen Sie es, wenn aus losen Blättern ein kompakter Korpus der Zufriedenheit entsteht. 

Genießen Sie es, wenn die Bügel millimetergenau durch die metallverstärkten Schlitzösen segeln und nach einem sanften Ruck auf den beiden Metallzungen zum Liegen kommen. Spätestens dann wissen Sie, dass auch Sie bei diesem Aktenordner liebend gerne in der Klemme sein würden.